Wissenschaftliches Programm


Sonntag, 18. März 2018

08.30-10.00
Dermatoonkologie: Von der Diagnostik bis zur Therapie

"Pitfalls" der klinisch-histopathologischen Diagnostik bei Pigmenttumoren

Ch. Prodinger, Salzburg

3D Histologie oder RLE – was ist die Zukunft?

M. Möhrle, Tübingen

Metastasiertes Melanom: Neue Systemtherapien

A. Hauschild, Kiel

10.00-10.30 - Pause

10.30-12.00

Image guided surgery in der Dermatochirurgie

J. Klode, Essen

Elektrochemotherapie

C. Kunte, München

Therapieoptionen bei aktinischer Keratose: Löffel, Messer, Laser, Säure, Salbe, Licht?

S. Schuller-Petrovic, Wien

12.00-14.00 - Mittagspause

14.00-16.00
Videositzung

16.00-17.30
Entzündliche Dermatosen

Akne inversa: Was ist besser? Primärer Wundverschluss versus sekundäre Granulation

K. Böhler, Wien

Gibt es Indikationen für konservative Therapie bei Akne inversa?

N.N.

Vakuumversiegelung am Beispiel der Akne inversa

M. Meissner, Frankfurt

17.30-18.00 - Pause

18.00-19.00

Operative Therapie bei Akne inversa

K. Dietrich, München

Montag, 19. März 2018

08.30-10.00
Narben

Lasertherapie

U. Paasch, Leipzig

Narbe weg ohne Messer und Licht

D. Kopera, Graz

Operative Narbentherapie

J. Koller, Salzburg

10.00-10.30 Pause

10.30-12.00

Lipom: Dermatochirurgisch betrachtet

Ch. Löser, Ludwigshafen

Was kann der Dermatologe proktologisch tun?

G. Weyandt, Bayreuth

Was gibt’s Neues in der dermatochirurgischen Literatur?

F. Roka, Wien

12.00-14.00 Mittagspause

14.00-16.00
Videositzung

16.00-17.30
Rekonstruktive Dermatochirurgie

Keystone Flap

T. Wetzig, Weissenfels

Rekonstruktion nach penetrierenden Nasenflügeldefekten

A. Hintersteininger, Salzburg

Rotationslappenplastiken

K. Böhler, Wien

Defektdeckung bei freiliegender Schädelkalotte

A. Fritz, Wiener Neustadt

Bilobed Flap bei Basaliom an der Nase

S. Gamper, Meran

17.30-18.00 Pause

18.00-19.00
Dermatologie im Fokus der Gesellschaft

Bin ich ohne Tattoo und Piercing out?

W. Saxinger, Wels

Der Wille zum Schönen als alles bestimmende Naturkraft und seine Bedeutung in der Medizin

M. Musalek, Wien

Dienstag, 20.März 2018

08.30–10.00
Neuere endovenöse Methoden: Dampf, Kleber, Mechanochemische Ablation- Update

Erfahrungen mit der Dampf-Ablation

Michael Jünger , Greifswald

Mechanochemische Ablation – MOCA

Kornelia Böhler, Wien

Cyanoacrylatkleber zur endovenösen Ablation – VENASEAL

Sanja Schuller-Petrovic, Wien

Gibt es noch Indikationen für die klassische Venenchirurgie?

Guido Bruning, Hamburg

10.00-10.30 Kaffeepause

10.30–12.00
Besondere Herausforderungen

Interventionen zur Rekanalisation der venösen Strombahn beim PTS

Oliver Schlager, Wien

Fallbeispiele zur Rekanalisation

Stanislava Tzaneva, Wien

Armvenethrombose

Stanislava Tzaneva, Wien

Diagnosealgorithmus bei vaskulären Malformationen

Wolfgang Matzek, Wien

Lymphödem - Bewährtes und Neues in Diagnose und Therapie an Hand der neuen AWMF Leitlinien

Christian Ure, Wolfsberg

12.00-14.00 Mittagspause

14.00-16.00
Videositzung

16.00–17.30
Antikoagulation

Periinterventionelles Management unter DOAK / TFH Therapie - Balance zwischen Thrombembolie Prophylaxe und Vermeidung von Blutungskomplikationen

Reinhard Raggam, Graz

Dauer der Antikoagulation – Hilfen zur Entscheidungsfindung

Sabine Eichinger-Hasenauer, Wien

Antikoagulation - kein Problem ?

Clemens Feistritzer, Innsbruck

17.30-18.00 Pause

18.00–19.00
Oberflächliche Venenthrombose

Konservative Therapie der oberflächlichen Venenthrombose – update

Bernhard Partsch, Wien

Oberflächliche Venenthrombose und NOAKs

Teresa Deinlein, Graz

Oberflächliche Venenthrombose in nicht-varikös veränderten Venen

Barbara Binder, Graz

Mittwoch, 21.März 2018

08.30-10.30

Besenreiser und LP-ND:YAG Therapie

A. Fratila, Bonn

Hylase für Filler-Komplikationen

Boris Sommer, Frankfurt/M

Oberlidblepharoplastik für die Praxis: Laser- und Radiofrequenz-assistiert

Alina Fratila, Bonn

10.30-11.00 Kaffeepause

11.00-12.00

"Hände weg von hyperkritischen PatientInnen"

Uwe Gieler, Giessen

12.00-14.00 Mittagspause

14.00-16.00
Video

16.00-17.30

UV-Strahlung, Vitamin D und Hautkrebsrisiko: Wieviel Sonne braucht der Mensch?

Jörg Reichrath, Saarbrücken

"Sonne und Haut - Licht und Schatten"

Franz Trautinger, St.Pölten

Tageslicht-PDT: Ästhetische Nebeneffekte bei medizinisch indizierter Behandlung

Gudrun Ratzinger, Innsbruck

17.30-18.00 Kaffeepause

18.00-19.00

Therapie von Rhinophym & Co

Armin Justich, Graz

PRP bei Alopecia androgenetica

Paul Gressenberger, Graz

Workshops

Sonntag, 18. März

12.10 - 14.00 Uhr | Nahttechniken – pig-face-training

Leitung: S. Gamper, Meran

14.10 - 16.00 Uhr | Lappenplastiken – pig-face-training

Leitung: St. Scholz, Wiener Neustadt

Montag, 19. März

12.10 - 14.00 Uhr | Nagelworkshop

Leitung: Ch. Löser, Ludwigshafen

14.10 - 16.00 Uhr | Basistechniken in der Dermatochirurgie: OP-Videos

Leitung: K. Brugger-Jentsch, Salzburg

Dienstag, 20. März

12.10 - 14.00 Uhr | Farbcodierte Duplexsonographie – präoperatives Venenmapping

Leitung: Wolfgang Salmhofer, Graz

14.10 - 16.00 Uhr | Ulcus cruris – was tun?

Leitung: Barbara Binder, Graz

Mittwoch, 21. März

12.10 - 14.00 Uhr | Botulinumtoxin A

Leitung: B. Sommer, Frankfurt

14.10 - 16.00 Uhr | Filler

Leitung: S. Schuller-Petrovic, Wien